Doutrina da Legislação entre a ciência e a política. Tendências de desenvolvimento da Legisprudência – Parte 1.

Trends of development in Legisprudence – part 1

Autores

  • Klaus Meßerschmidt (autor) Universidade de Erlangen-Nuremberg (FAU)
  • Ian Fernandes de Castilhos (tradutor) UFMG

Biografia do Autor

Klaus Meßerschmidt (autor), Universidade de Erlangen-Nuremberg (FAU)

Professor da cátedra de Direito Tributário e Direito Público.

Ian Fernandes de Castilhos (tradutor), UFMG

TRADUTOR

Doutorando em Direito pela Universidade Federal de Minas Gerais (UFMG), mestre em Direito pela Universidade Federal de Juiz de Fora (UFJF), advogado e professor da Fundação Educacional de Além Paraíba (Feap), membro do Grupo de Pesquisa Retórica, Argumentação e Juridicidades (GPRAJ/UnB).

Referências

BLUM, Peter. Wege zu besserer gesetzgebung-sachverständige beratung, begründung, folgeabschätzung und wirkungskontrolle: gutachten I für den 65. Deutschen Juristentag Munique: Verlag C. H. Beck, 2004.

BOHNE, Berhard (org.). Das umweltgesetzbuch als motor oder bremse der innovationsfähigkeit in wirtschaft und verwaltung?. Berlin: Duncker & Humblot, 1999.

BREUER, Rüdger. Empfiehlt es sich, ein umweltgesetzbuch zu schaffen, gegebenenfalls mit welchen regelungsbereichen? Gutachten B zum 59. Dt. Juristentag. C. H Beck, 1992.

BUNDESAKADEMIE FÜR ÖFFENTLICHE VERWALTUNG. Praxis der Gesetzgebung: eine lehr- und lernhilfe. Regensburg: Verlag Recht, Verwaltung, Wirtschaft, 1984.

BUNDESAMT FÜR JUSTIZ. Gesetzgebungsleitfaden: leitfaden für die ausarbeitung von erlassen des bundes. Berna: Bundesamt für Justiz, 2007.

BUNDESMINISTERIUM DER JUSTIZ. Handbuch der rechtsförmlichkeit. Bonn: Bundesministerium der Justiz, 1999.

BUNDESMINISTERIUM DES INNER. Handbuch zur vorbereitung von rechts- und verwaltungsvorschriften . Köln: Bundesanzeiger Verlag, 1992.

DERTLEN, Merten. Die vereinheitlichung des sozialrechts und die kodifikation des sozialgesetzbuches. Vierteljahresschrift für sozialrecht, Bd. II, p. 324-345, 1974.

EICHENBERGER, Kurt; NOVAK, Richard; KLOEPFER, Michael. Gesetzgebung im rechtsstaat. In: VEREINIGUNG DER DEUTSCHEN STAATSRECHTSLEHRER. Gesetzgebung im rechtsstaat: selbstbindungen der verwaltung deutschen. Berlin: Walter de Gruyter, 1982.

EICHENBERGER, Kurt. Grundfragen der rechtssetzung . Baseileia: Karger Libri, 1978.

ENNUSCHAT, Jörg. Wege zu besserer gesetzgebung-sachverständige beratung, begründung, folgenabschätzung und wirkungskontrolle. Deutsches Verwaltungsblatt, Köln, v. 119, p. 986-994, 2004.

FLEINER, Thomas. Wie soll man gesetze schreiben? Leitfaden für die redaktion normativer texte. Berna: Haupt Verlag, 1985.

FLIEDNER, Ortilibe. Moderner staat – moderne Gesetzgebung? Siben thesen für bessere gesetze. Bonn: Stabsabt. der Friedrich-Ebert-Stiftung, 2001

FORSTHOFF, Ernst. Recht und sprache: prolegomena zu einer richterlichen hermeneutik. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschft, 1964.

GUSY, Christoph. Das grundsetz als normative gesetzgebungslehre? Das Grundgesetz als normative gesetzgebungslehre? Zeitschrift für Rechtspolitik, n. 11, p. 291-299, 1985.

HILL, Herman. Einführung in die gesetzgebungslehre. Heidelberg: UTB für Wissenschaft, 1982.

HONSELL, Heinrich. Vom heutigen stil der gesetzgebung: vom heutigen stil der gesetzgebung antrittsvorlesung gehalten am 16. Salzburf: Univ.-Verlag A. Puzstet, 1979.

HOTZ, Reinald. Methodische rechtsetzung. Zurique: Schulthess, 1983.

ISMAYR, Wolfgang. Gesetzgebung in westeuropa . Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2008.

KARPEN, Ulrich; DELOY, Paul. Contributions to the methodology of the creation of written law: proceedings of the First Congress of the Eal in Liege (Belgium), September 9 - 11, 1993. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft, 1996.

KARPEN, Ulrich; WENZ, Edgar Michael. National legislation in the European framework. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft, 1998.

KARPEN, Ulrich. Gesetzesfolgenabschätzung in der Europäischen Union . Archiv des öffentlichen Rechts, n. 3, v. 124, p. 400-422, 1999.

KARPEN, Ulrich. Gesetzgebungs-, verwaltungs- und rechtsprechungslehre: beiträge zur entwicklung einer regelungstheorie. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft, 1989.

KARPEN, Ulrich. Gesetzgebungslehre: neu evaluiert/legistics - freshly evaluated. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft, 2008.

KARPEN, Ulrich; HELMRICH, Herbert. Leistung für die verbesserung der gesetzgebung. In: LETZGUS, Klaus; HELMRICH, Herbert (org.) Für recht und staat: festschrift für herbert helmrich zum 60. München: C. H. Beck, 1994.

KARPEN, Ulrich. Legislation in European countries. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft, 1996.

KARPEN, Ulrich. Zumgegenwärtigen stand der gesetzgebung in der bundesrepublik deutschland. Heidelberg: C. H. Müller Verlag, 1998.

KARPEN, Ulrich. Zwischenbilanz der gesetzgebungslehre. LeGes, v. 17, p. 125-158, 2006.

KARPEN, Ulrich; MADER, Luzius. The participation of civil society in the legislative process. Baden-Baden: Nomos-Verlag, 2006.

KIRCHHOF, Paul. Das gesetz der hydra: gebt den bürgern ihren staat zurück! München: Droemer, 2006.

KLOEPFER, Michael. Vorwirkung von gesetzen. München: C. H. Beck, 1974.

KLOEPFER, Michael. Systematiesierung des umweltrechts. Berlin: E. Schmidt, 1978.

MADER, Luzius. L'évaluation législative: pour une analyse empirique des effets de la législation. Toronto: Litle, Brown and Company, 1985.

MADER, Luzius. Normes privées et législation étatique. LeGes, v. 17, p. 9-12, 2006.

MAIOHFER, Werner. Gesetzgebungswissenschaft. In: WINKLER, Günter; SCHILCHER, Bernd (org.). Gesetzgebung kritische überlegungen zur gesetzgebungslehre und zur gesetzgebungstechnik. Viena: Springer, 1981.

MEßERSCHMIDT, Klaus. Gesetzgebungsermessen. Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag, 1998.

MEßERSCHMIDT, Klaus. Rechtsverordnungen. In: WINKLER, Rainer (org.). Ergänzbares lexikon des rechts. Neuwied: Wolters Kluwer Verlag, 2004.

MÜLLER, Friedrich; BURR, Isolde (org.). Rechtssprache Europas: reflexion der praxis von sprache und mehrsprachigkeit im supranationalen recht. [s. l.]: Duncker & Humblot, 2004.

MORAN, Charles-Abert. Légistique formelle et matérielle. Provença: Presses Universitaires d'aix-Marseille,

MÜLLER, Georg. Elemente einer rechtssetzungslehre. Zurique: Schulthess Verlag, 1999.

MÜLLER, Hans Werner. Handbuch der gesetzgebungstechnik. Köln: KG Carl Heumanns Verlag, 1968.

NOLL, Peter. Gesetzgebungslehre. Hamburgo: Rowohlt, 1973.

ÖHLINGER, Theo. Methodik der gesetzgebung: legistische richtlinies in theorie und praxis. Viena: Springer-Verlag, 1982.

ÖSTERREICHISCHEN JURISTENTAGES. Verhandlungen des siebenten österreichischen juristentages salzburg. Viena: Manzsche Verlags- und Universitätsbuchhandlung, 1979.

REHBINDER, Eckard. Vertragsgestaltung. Berlin: Hermann Luchterhand Verlag, 1993.

RHINOW, René. Rechtsetzung und methodik. Basiléia: Helbing & Lichtenhahn, 1979.

RICHLI, Paul. Interdisziplinäre daumenregeln für eine faire rechtsetzung. Ein beitrag zur rechtsetzungslehre im liberalen sozial und ökologisch orientierten rechtsstaat. Basel: Helbing Lichtenhahn Verlag, 2000.

RIEDEL, Martin. Das vorhaben der kodifikatorischen vereinheitlichung des umweltrechts. Müchen: VVF ,1995.

RÖDIG, Jürgen. Zum begriff des gesetzes in der rechtswissenschaft. In: RÖDIG, Jürgen (org.). Studien zu einer theorie der gesetzgebung. Berlin: Springer-Verlag, 1976.

SCHÄFFER, Heinz. Legistische richtlinien in österreich. In: RÖDIG, Jürgen (org.). Studien zu einer theorie der gesetzgebung. Berlin: Springer-Verlag, 1976.

SCHÄFFER, Heinz. Theorie der rechtssetzung . Viena: MANZ Verlag Wien, 1988.

SCHILCHER, Bernand. Gesetzgebungstheorie und privatrecht. In: WINKLER, Günther; SCHILCHER, Bernand (org.). Gesetzgebung kritische überlegungen zur gesetzgebungslehre und zur gesetzgebungstechnik. Viena: Springer-Verlag, 1981.

SCHRECKENBERG, Waldemar; KÖNIG, Klaus; ZEH, Wolfgang. Gesetzgebungslehre: grundlagen, zugänge, anwendungen. Stuttgart: Kohlhammer, 1986.

SCHULZE-FIELITZ, Helmut. Wege, umwege oder holzwege zu besserer gesetzgebung durch sachverständige beratung, begründung, folgeabschätzung und wirkungskontrolle? Juristen Zeitung, v. 59, p. 862-871, 2004.

SCHUPPERT, Gunnar Folke. Das gesetz als zentrales steuerungsinstrument des rechtsstaates. Baden-Baden: Nomos, 1998.

SCHWERDTFEGER, Gunther. Optimale methodik der gesetzgebung als verfassungspflicht. In: STÖDTER, Rolf; THIEME, Werner. Festschrift für Peter Ipsen zum siebzigstern geburtstag. Tübingen: J.C.B. Mohr, 1977.

SCHWEIZERISCHER JURISTENVEREIN. Probleme der rechtssetzung. Hundert Jahre Bundesverfassung 1874 - 1974. Referate zum Schweizerischen Juristentag 1974. Herausgegeben vom Vorstand des Schweizerischen Juristenvereins. [s. l.]: Helbing und Lichtenhahn, 1974.

SMEDDINICK, Ulrich. Integrierte gesetzesproduktion: der beitrag der rechtswissenschaft zur gesetzgebung in interdisziplinärer perspektive. Berlim: Berliner Wissenschafts-Verlag, 2006.

WALTER, Robert. Reine rechtslehre und gesetzgebungstechnik. In: KINDERMAN, Harald (org.). Studien zu einer theorie der gesetzgebung 1982. Berlin: Springer-Verlag, 1982.

WINTGENS, Luc. Legisprudence as a new theory of legislation. Ratio Juris, v. 19, p. 1-25, 2006.

WINTGENS, Luc. The theory and practice of legislation: essays in legisprudence. Ambingdon: Routledge, 2005.

WINTGENS, Luc. Legislation in context: essays in legisprudence. Farnham: Ashgate, 2007.

Downloads

Publicado

02/02/2024

Edição

Seção

TRADUÇÕES/TRANSLATIONS